Spannsätze

RfN 7012

Große übertragbare Kräfte und Momente

Der Spannsatz RfN 7012 ist die schmalste Bauform und besonders für Anwendungen in engen Platzverhältnissen geeignet. Dieser Spannsatz gleicht kleine Toleranzfehler aus und kompensiert geringe Montagefehler. Bei der Demontage ist der RfN 7012 selbstlösend.

Produkteigenschaften

  • Schmalste Bauform, besonders für Anwendungen bei engen Platzverhältnissen geeignet. Der Spannsatz RfN 7012 gleicht kleine Toleranzschwankungen aus und kompensiert geringe Montagefehler.
  • Große übertragbare Kräfte und Momente – es können mehrere Spannsätze RfN 7012 hintereinander angeordnet werden. Die übertragbaren Drehmomente und Axialkräfte addieren sich - bitte diesbezüglich Rücksprache mit unseren technischen Fachleuten nehmen.
  • Biege­momente und Radiallasten – kombinierte Belastungen können übertragen werden. (Bitte nehmen Sie Rücksprache mit unserer technischen Abteilung).
  • Einfache Montage – Spannsätze RfN 7012 können große Passungsspiele überbrücken.
  • Geringe Schmutzempfindlichkeit – während des Anziehens der Spannschrauben pressen sich die Funktionsflächen fest gegeneinander. Schmutz und Feuchtigkeit können daher nicht an die Funktionsflächen vordringen.
  • Verschleißfreiheit – der Spannsatz RfN 7012 arbeitet ohne bewegte Teile auf Welle und Nabe, hierdurch werden Verschleiß und Spiel zuverlässig vermieden. Er kann daher mehrmalig ge- und entspannt werden.

Beispielanwendungen

  • Kettenräder
  • Hebel
  • Riemenscheiben
  • Aufsteckgetriebe
  • Bandtrommeln
  • Laufräder
  • Seilscheiben

Spannsatz-Einbau

Die Spannsätze werden leicht geölt und einbaufertig angeliefert.
Die Werte für T, Fax, pW und pNgelten für Spannsätze im Anlieferungszustand.

Oberflächen

Für Welle und Nabenbohrung Ra = 3,2 μm

 

Toleranzen

Wir empfehlen folgende Einbautoleranzen

Welle: k9-h9; Nabe: N9-H9
Max. zulässig: Welle: k11-h11; Nabe: N11-H11

Um übermäßige Verformungen der relativ dickwandigen Druckringe zu vermeiden, sollte jedoch der Spannsatz möglichst symmetrisch zwischen Welle und Nabenbohrung angeordnet werden. Ist also die Welle kleiner als Nennmaß d, so sollte die Bohrung um den gleichen Betrag größer sein als Nennmaß D und umgekehrt. Die Rundlaufqualität wird bestimmt durch die direkte Zentrierung zwischen Welle und Nabe.

Anordnung mehrerer Spannsätze RfN 7012

Sind mehrere Spannsätze einzubauen, können die Übertragungswerte aus der Tabelle addiert werden, wenn die Spannsätze innerhalb einer Distanz von 4·L angeordnet werden.

Veränderung der Schraubenanziehdrehmomente

Die Spannsätze sind generell mit Schrauben der Qualität 12.9 ausgerüstet. Eine Reduzierung durch vermindertes Anziehen der Schrauben ist möglich. Die zulässige untere Grenze ergibt sich aus der Multiplikation der TA-Werte mit 0,5. Die Werte von T, TA , Fax, pW und pN stehen in einem proportionalem Zusammenhang.

Hilfsgewinde

Zur Erleichterung der Demontage sind in den vorderen Druckringen Hilfsgewinde vorhanden.

Baureihe
Artikel-Nr.
d
mm
D
mm
L
mm
L1
mm
L3
mm
T
N/mm²
Fax
kN
pw
N/mm²
pN
N/mm²
nscDGTA
Nm
m
kg

Bilder & Zeichnungen

RINGFEDER® Spannsätze – RfN 7006 & RfN 7012 im direkten Vergleich

Wie können wir Ihnen helfen?