tab_logo_ringfeder

Schrumpfscheiben

RfN 4181

2-teilige Schrumpfscheibe – zur Übertragung höchster Drehmomente.

Produkteigenschaften

Schrumpf­scheiben sind die modernsten Spann­verbindungen. Sie bestehen grundsätzlich, je nach Bauform, aus einem oder zwei konischen Druckringen und einem Innenring. Mittels Spannschrauben werden diese axial gegeneinander verspannt. Der wesentliche Unterschied zu den Innenspannverbindungen besteht darin, dass die Pressung von außen auf die Nabe aufgebracht wird. Die Schrumpfscheibe liegt somit nicht im Kraftfluss, sondern das Drehmoment wird an der Fügefläche zwischen Welle und Nabe ohne Zwischenelement kraftschlüssig übertragen. Dadurch wird mit der Schrumpfscheibe auf einfache und kostengünstige Weise ein Presssitz (Schrumpfsitz) für hochbeanspruchte Welle-Nabe-Verbindung­en erzeugt. Bisher mussten Presssitze durch umständliche Berechnung, engste Fertigungstoleranzen und erheblichem Aufwand bei Montage und Demontage hergestellt werden. Zusätzlich treten Probleme bei evtl. notwendig werdenden Reparaturen (Austauschbarkeit, Einstellung bzw. Zentrierung usw.) auf. Keine andere Welle-Nabe-Verbindungsart hat auch nur annähernd so gute Eigenschaften bezüglich der Dauerdrehwechselfestigkeit aufzuweisen und besitzt einen so hervorragenden Rundlauf.

  • Unbeschränkte Einsatzmöglichkeiten – RINGFEDER® Schrumpf­scheiben eignen sich zur Befestigung von Nabenkörpern aller Art auf Wellen und Achsen. Einsatzmöglichkeiten bieten sich überall dort, wo bisher Schrumpfsitze, Keil-, Passfeder- und Polygon-Verbindung­en, Vielkeilwellen usw. zur Anwendung gelangten. So werden Zahn- und Kettenräder, Hebel, Nocken, Kurven-, Riemen- oder Bremsscheiben, Schwungräder, Kupp­lung­en, Aufsteckgetriebe, Flansche, Seilscheiben, Laufräder absolut zuverlässig befestigt.
  • 2-teilige Schrumpfscheibe – zur Übertragung höchster Drehmomente.
  • Größte Zuverlässigkeit – geeignet für statische, dynamische und stoßartige Belastungen.
  • Einfache Fertigung der Bauteile – nur geringe Anforde­rungen an die Funktionsflächen der zu verbindenden Bauteile.
  • Absolute Austauschbarkeit – die RINGFEDER® Schrumpf­scheiben arbeiten ohne jeden Formschluss.
  • Optische Kontrolle des Anziehstatus – Minimierung von Montagefehlern.
  • Einfache Montage – An- und Einpassarbeiten entfallen, handelsübliche Werkzeuge genügen.
  • Kurze Montagezeiten – Kosteneinsparung besonders in der Serienproduktion.
  • Geringe Schmutzempfindlichkeit – erhöhte Lebensdauer, da sich nach dem Anziehen der Spannschrauben die Berührungsflächen fest gegeneinander pressen. Schmutz und Feuchtigkeit können nicht an die Funktionsfläche vordringen.
  • Einfache Einstellbarkeit – Anschlagstücke, Abstufungen, Keilnuten, Keilwellen usw. werden nicht benötigt; daher können Naben an jeder beliebigen Stelle oder in jeder beliebigen Winkelstellung auf der Welle positioniert und arretiert werden.

Oberflächen

Für Wellendurchmesser dw: Rauhtiefe: Ra ≤ 3,2 μm.

Toleranzen

Für Welle siehe Tabelle oben.

Baureihe
Artikel-Nr.
d
mm
D
mm
L
mm
L1
mm
L3
mm
T
N/mm²
Fax
kN
pw
N/mm²
pN
N/mm²
nscDGTA
Nm
m
kg

Bilder & Zeichnungen

Wie können wir Ihnen helfen?